HIRNHOLZ

Die Geschichte einer unerwiderten Liebe...

„Liebe kann man nicht erzwingen! Zieh weiter!“

 

Eckhard ist Gärtner mit voller Seele und zufrieden in dem kleinen Universum, das er sich geschaffen hat.

Bis eines Tages ein Fremder an der Mauer entlang geht...

 

Die Räumlichkeiten des weisbachschen Hauses genutzt, wurde im Dachgeschoß ein Rückzugsort geschaffen,

um diese Geschichte anzuhören und die Illustrationen auf sich wirken zu lassen.

 

Bild- und Klanginstallation

 

August 2017

 


„Die Äpfel, die dieser Baum trägt, schmecken bitter,
doch er will nichts anderes essen.
Und wenn ihm auch vom
aufsteigenden Geruch der frei liegenden Wurzeln schlecht wird.
- Sein Gemüt ist sonnig, wie alle Frühlingstage zusammen.“


„Haut und Jacke zerspringen. Füße schlagen Wurzeln. Arme teilen und teilen sich und strecken sich zum Himmel.
Und noch ehe Eckhard ankommt, setzt sich die Elster auf die Baumkrone aus mal blonden, mal blauen Blättern. Eckhard berührt die dunkle Rinde und spürt darunter einen Herzschlag.“


 

entstanden im Rahmen der XXIII. Internationale Sommerakademie Plauen      

 

Künstlerische Leitung: Aljioscha Blau

Thema: SICHTBAR/UNSICHTBAR - Zeichnen als Vehikel in Kunst und Illustration